Nintendo Switch | Mein Eindruck

Autor: ShapeBreak


 

Jaja, da hat sich der Boi wat gegönnt. Ausschlaggebend hierfür war hauptsächlich die bloße Ankündigung von Smash Brothers für die Switch. Wie viel Auswirkung ein Titel haben kann, was?

 

Falls jemand wissen möchte, wie meine Reaktion aussah, von meiner PS4 aus.

 

Da ich schon zu Wii U Zeiten schon gute Erfahrungen mit Titeln, wie beispielsweise Mario Kart gemacht habe und auch schon Super Mario: Odyssey veröffentlicht war, dachte ich mir, ich kann mit dem Kauf nichts falsch machen. Aber ein paar harte Knackpunkte gibt es dann leider doch.

Was mich wohl am schwersten trifft, ist der funktionale Downgrade von der doch wirklich vielseitigen PlayStation zur Switch.

Angefangen beim Schnellmenü bin ich von der PS4 zu viel gewohnt. Ich habe nicht nur Lautstärke und Power Optionen zur Verfügung, sondern habe auch meine Freundesliste, sämtliche Mitteilungen, kann meine Musik steuern, meinen Online Status ändern, den Download-Status einsehen, Einladungen und anderes annehmen, SharePlay Optionen ändern, die Party einsehen, Übertragungsoptionen und- Einstellungen kontrollieren UND dazu noch die Community Funktionen, sowie Barrierefreiheiten nutzen. Dann nochmal die umfangreichen Aufnahme-Funktionen.

Gut. Die PS4 hat keine Helligkeitseinstellungen und ich kann keinen Flugzeug-Modus aktivieren, aber das brauch die PS4 auch nicht. Ein Bildschirm ist nicht verbaut und Flugzeugmodus….wer spielt PS4 im Flugzeug!?

Darüber hinaus hat mich sehr gestört, dass so etwas wie Drittanbieter Services komplett nicht angeboten werden. Es gibt kein YouTube, Netflix, Amazon Video, nix.

Ich meine, ich kann verstehen, dass man weniger erfolgreiche Streaming-Anbieter, wie Maxdome vielleicht nicht haben möchte oder zu spezielle Anbieter, wie Sky zu viel Arbeit machen würden, aber YouTube, Netflix und Amazon Video..? Ich meine, ich könnte vielleicht noch Netflix und Amazon Video mit ganz viel Unverständnis akzeptieren, aber bei YouTube spätestens hört es doch auf.

Naja, Nintendo wird schon seine Gründe haben. Ist jedoch sehr Schade. Ich könnte jetzt noch weitere Punkte nennen, die ich als Nutzer von der PS4 auf der Switch vermisse, aber darum geht es ja nicht. Es geht mir nur darum, zu vermitteln, dass ich ein Nutzer bin, der von einer Konsolen zur anderen….ja, nicht quasi „wechselt“, aber ich lege mir halt eine andere zu und mir fallen dann natürlich sofort die Unterschiede auf.

Random Gif, weil ich den Film geil finde.

Als letzten Negativpunkt muss ich noch aufführen, dass die Switch ein äußerst Schwaches Angebot von Spielen aufführt. Bisher habe ich mir Kirby: Star Allies, Mario Kart 8 Deluxe , Super Mario Odyssey und Stardew Valley geholt.

Darüber hinaus habe ich noch ein Auge auf Don’t Starve: Nintendo Switch Edition, Clustertruck, FAST RMX & Worms W.M.D geworfen, welche ich mir als „ganz nett zu haben“ markiert habe. Alle anderen Spiele im Nintendo E-Shop sind das Geld einfach nicht wert. Holt euch Minecraft für den PC (Ist leider so) und Rocket League ist meiner Meinung nach auch besser auf einer PS4 oder *würg* XBOX zu spielen.

Super Mario Odyssey und Mario Kart halten mich ganz gut bei der Stange, wobei Kirby ein sehr schwachen Eindruck hinterlässt und Stardew Valley ist eine quasi 1:1 Kopie von Harvest Moon: DS, was es zwar zu einem guten Spiel macht, aber… es fühlt sich komisch an.

Das sind…3 Spiele, die sich ganz gut machen. Don’t Starve und Clustertruck habe ich bereits für PS4, es würde wenig Sinn ergeben sich die Titel noch einmal zu kaufen, wobei ich bei Don’t Starve überlege es trotzdem zu tun, einfach, weil man es dann unterwegs spielen könnte. Clustertruck war ein ganz nettes Spiel (ich glaube ich habe einen Beitrag dazu geschrieben….oder?), aber es rechtfertigt keinen zweiten Kauf auf einer anderen Plattform, nicht einmal, um es unterwegs zu spielen. Dafür war das Spiel ein zu kurzes Vergnügen.

FAST RMX ist vielleicht eine gute Alternative zu WipeOut, aber ich habe Mario Kart..
Come on, ich brauch‘ kein anderes Rennspiel.

 

 

 

Und Worms….vielleicht hole ich es mir. Es wird vielleicht ein ganz netter Spaß mal unterwegs oder bei ’nem Kumpel, keine Ahnung. Aber warum gibt es denn nur diese 2D Worms Spiele…? Ich muss mich mal darüber informieren, warum das Worms 3D Konzept nicht weiter ausgebaut wurde!

Wenn es einfach Worms 4 Mayhem Remastered gäben würde, die Entwickler könnten sich nicht vor meinem Geld verstecken, schwöre ich bei Gott. Season Pass wird direkt mit gekauft, jede Abzocke lass ich eiskalt mit mir machen. Aber diese 2D-Geschichte bei Worms ist der reinste Krebs. Ich weiß Nostalgie und Uuuh, Retroo!! Aber come on, Worms 3D und Worms 4 Mayhem waren die besten Ableger. Fakt. Hätte man das Konzept weiter ausgebaut, hätten wir vielleicht dieses Battle Royale Fiasko nicht.

Nehmt mein scheiss Geld, ihr Wichser!!!

 

Technisch gesehen ist die Switch absolut unumstößlich. Wir reden hier von einem Hybriden zwischen einer Leistungsstarken TV-Konsole und einem Handheld. Abgesehen davon, dass die Idee allein schon gg ist, ist die Umsetzung dieser Idee einfach mal das 5-fache davon. Die Konsole funktioniert einwandfrei, ein Bekannter erzählte mir, dass er anscheinend WLAN Probleme mit der Konsole hat und das auch gängig sein soll, aber bei mir habe ich keinerlei Probleme mit dem WLAN. Die Switch liegt absolut gut in der Hand, die Controller funktionieren so, wie man es von ihnen erwartet und das switchen (höhö) zwischen der Handheld-Version und der TV-Funktion mittels Dock funktioniert ebenfalls perfekt. Wenn man die Controller entfernt, muss man nochmal mit den Schultertasten sich quasi anmelden, aber ansonsten gibt es keinerlei Probleme, wenn man mit den Controllern nicht an der Konsole spielt. In meinem jetzt gut über einem Monat, in welchem ich jetzt bereits die Switch besitze hatte ich bisher keine Akku-Probleme seitens der Controller. Die Switch selbst hält gut durch, aber kann bestimmt keine 5 Stunden permanenten Spielspaß bieten, wenn man sie nicht auflädt.

 

 

 

Fazit: Die Switch ist technisch gesehen ein guter Kauf und auch das große Angebot von Drittparty-Entwicklern wird bestimmt der Switch helfen sich am Markt stärker zu vertreten. Aber bisher sind die Top-Spiele wirklich die Nintendo Spiele, die bisher zu wenig oder zu Schwach ausfallen. Es gibt vielleicht 7 Spiele, die man sich wirklich gönnen kann, alles andere ist Geldverschwendung, dazu zählt auch die tausendste Skyrim Neuauflage. Es ist 2018, legt lieber Fallout 4 für Switch auf. Dann würdet ihr richtig abräumen.

Meiner Meinung nach hätte ich wahrscheinlich besser noch ein Jahr mit dem Kauf gewartet. Ich hoffe bis März 2019 tut sich jetzt noch einmal was, ansonsten bin ich mit Nintendo durch.

Technisch gut umgesetzte Konsole ist ja schön und gut.
Innovation ist ja schön und gut.
Drittentwickler wieder dabei haben ist ja schön und gut.

Aber wenn das alles Indie-Lappen sind und euer Angebot, bis auf ein paar Neuauflagen von Spielen, die man schon auf einer anderen Plattform gekauft hat und dort wahrscheinlich besser spielen kann, sich auf die Nintendo Exclusives beschränkt, welche äußerst Mager sind, ist das viel zu wenig!
Selbst das Mario Kart ist auch nur eine Neu-Auflage. Nintendo, kommt einfach mal in die Gänge und haut endlich Spiele raus. Holt euch gute Titel an Bord, verdammt nochmal. Wehe, ich hab hier am Ende eine 300€ Konsole stehen, die vollstens reingeschissen hat.

 

Hauta rein.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s