Response: CODWW2 Kriegs Modus

Autor: ShapeBreak


 

So, da haben wir doch endlich mal Material bekommen! Das sieht doch vielversprechend aus! Call of Duty wird einen Kriegs Modus bekommen, beeindruckt mich wirklich.

Ist zwar nichts neues, aber eine gute Umsetzung des Konzeptes kann wirklich zu viel Spaß und Abwechslung führen. Das typische Call of Duty ist natürlich noch dabei und ich frage mich, wie sie das umsetzen wollen. Das haben sie ja mal mehr oder weniger gut verkackt. Beispielsweise bei MW3 die Spawnprobleme oder bei Ghost die zu großen Maps.

Wenn wir mal den Shooter Markt nehmen bekommen wir zwar nichts neues, aber wie erwähnt freue ich mich auf eine gute Umsetzung. Aber Zielfortschritt Modis haben wir jetzt wirklich schon sogar ein wenig zu genüge. Overwatch besteht zum Beispiel ausschließlich aus Zielfortschritt. Battlefield 1 macht es marginal besser.

Aber erstmal genug gesprochen. Hier das Video dazu:

 

Ich frage mich allerdings, wie Call of Duty das exakt umsetzen will. Spawning war in Call of Duty immer ein Problem. Werden die Spawns der Angreifer so gesetzt sein, dass die Verteidiger da nicht rankommen? Ich denke ja mal, dass die Verteidiger Zeit bekommen sich einzurichten und dann kann man ja ganz bequem sich an die Spawns stellen. Das muss gut eingerichtet werden.

Allgemein auch die Kampfdynamik befinde ich als ein wenig schwierig, wenn man die Frage aufwirft, ob diese mit der Aufgabe harmoniert. Ich denke Camping wird viel zum Einsatz kommen. Bewundernswert finde ich hier, dass es möglich sein wird Schutz zu errichten oder kleine Dinge wie Stacheldraht auszulegen. Etwas, das ich mir bei Battlefield 1 sehr gewünscht habe.

Vorab wird es aber wohl oder übel nicht möglich sein das zu bestimmen, das Vorab Material sieht aber sehr gut aus. Was auf jeden Fall Call of Duty helfen wird ist, dass es keine Klassen gibt. Wenn man Pech hat, bekommt man bei Overwatch ein Team, das keinen Tank oder Heiler hat. Dann stehen die Chancen ziemlich schlecht und oft führt es oft dazu, dass man ein Match verliert. Bei Call of Duty wird sowas nicht passieren, da es keine Klassen gibt und ausschließlich die Leistung der Spieler für Zielfortschritt sorgt.

Der Negativaspekt davon ist natürlich, dass das Spiel dadurch viel ansprechender für Casuals ist. Außerdem wird die Kampfdynamik oft zu einem Defensive collapse führen.

Alles in einem sieht der Modus aber vielversprechend aus. Freue mich richtig für Call of Duty, mittlerweile bin ich für das Jahr 2017 richtig optimistisch, was Spiele angeht. 😀

 

Mit diesen Worten verabschiede ich mich nun.
Danke für’s lesen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s